Grevenbroicher Str. 10, 41516 Grevenbroich  |  02181 / 73233  |  info@aesthetic-zentrum.de

FadenLifting

Behandlungsdauer: ca. 30 bis 60 Minuten | Betäubung: lokal | Schmerzen: gering | Gesellschaftsfähigkeit: sofort | Wirkungseintritt: sofort | Haltbarkeit: 2 bis 5 Jahre |
Behandlungskosten: ab 180,-EUR


Was ist ein Fadenlifting?
Das Fadenlifting ist eine moderne und schonende Behandlungsart für ein sanftes Facelifting ohne das Risiko aufwendiger Operationen. Die Erfolge der Behandlung sind direkt sichtbar und verleihen ein junges und frisches Aussehen. Es handelt sich um eine minimalinvasive Behandlungsmethode, bei der speziell angefertigte Fäden aus Polydioxanon (PDO) unter die betäubte Haut gesetzt werden um abgesunkenes Gewebe wieder anzuheben. Diese Fäden werden schon lange in der Chirurgie eingesetzt und nach ca. 6 Monaten vom Körper auf biologische Art und Weise absorbiert. Durch die Fäden wird die Zellregeneration in der Haut angeregt. Dies dient als Stützstruktur der Haut und verbleibt auch nach dem Auflösen der Fäden. Das Fadenlifting eignet sich beispielsweise für die Straffung von Falten, der Schaffung von Volumen im Gesicht, sowie der Erhebung hängender Mundwinkel und Augenbrauen. 
Das Fadenlifting ist eine effektive Methode zur Wiederherstellung der natürlichen Gesichtskontur.
Image
Image
Das Dreieck der Schönheit, dessen Schwerpunkt sich in jungen Jahren in der oberen Gesichtspartie befindet, wandert im Laufe der Zeit in den unteren Gesichtsbereich. Die ursprünglichen Proportionen verschieben sich, das Gewebe sackt ab, es entstehen erste Fältchen und die Haut verliert an Elastizität. Zusätzlich verändert sich die Stützstruktur der Haut: Das Bindegewebe wird dünner, kollagene und elastane Strukturen beginnen auseinander zu brechen.


Welche Unterschiede gibt es bei den Fäden?
Es gibt verschiedene Strukturen der Fäden wie einfache, geflochtene, spiralförmige und Fäden mit resorbierbaren Widerhaken. 

Wie läuft die Behandlung bei dem Fadenlifting ab und ist diese schmerzhaft?
Zunächst werden die zu behandelnden Areale angezeichnet und die Eintrittsstellen lokal betäubt. Dann werden die Lifting-Fäden in das Unterhaut-Fettgewebe eingeführt. Aufgrund der besonderen Faden-Struktur der Lifting-Fäden, verankern sich die Fäden im erschlafften Gewebe. Danach wird die Haut manuell modelliert, geliftet und gestrafft. Durch die lokale Betäubung ist die Behandlung nahezu schmerzfrei.

Welche Bereiche können behandelt werden?
Augenbrauen, Augenpartie, Wangen, Nasolabialbereich, Perioraler Bereich, Hals und Dekoltee, Kinn und Kinnlinie.
 
Bin ich nach der Behandlung Gesellschaftsfähig?
Es kann nach der Behandlung zu Rötungen, Schwellungen oder sehr kleinen blauen Flecken kommen, die allerdings nach spätestens 2-3 Tagen abklingen und leicht zu überschminken sind.

Was sollte vor der Fadenlifting-Behandlung beachtet werden?
In der Woche vor der Behandlung sollte unbedingt auf blutverdünnende Medikamente (z. B. Aspirin, Ibuprofen, Diclofenac) und die Einnahme von Vitamin D verzichtet werden.
 
Was sollte nach dem Fadenlifting beachtet werden?
Die ersten 5 Nächte sollten sie versuchen auf dem Rücken zu schlafen.
Vermeiden Sie Reiben und Druck auf das behandelte Areal für 3 Wochen.
Vermeiden Sie extreme Gesichtsbewegungen in den ersten 2 Wochen, wie exzessives Kauen, Grimassieren und Gähnen.
Es sollten keine Zahnbehandlungen für die nächsten 2 Wochen geplant sein, ebenso keine Gesichtsmassagen oder andere ästhetische Gesichtsbehandlungen.
Keinen exzessiven Sport treiben für 2 Wochen.
Sonnenlicht und Solarium sollten für 2 Wochen gemieden werden. 
Schützen Sie sich vor Sonneneinstrahlung durch eine Creme mit hohem Lichtschutzfaktor (SPF 50).
Wann und wie lange wirkt ein Fadenlifting?
Das Ergebnis ist je nach eingesetzten Fäden sofort bis verzögert sichtbar. 
Bei den kürzeren PDO-Fäden tritt der maximale Effekt nach ca. 6 – 8 Wochen ein und bleibt ungefähr 6 – 12 Monate in der Haut. 
Bei den Fäden mit Widerhaken tritt der maximale Effekt nach ca. 12 – 16 Wochen ein und die Fäden verbleiben ungefähr 15 – 18 Monate in der Haut. Anschließend werden die Fäden langsam vom Körper abgebaut.
Während des Abbaus baut der Körper anstelle des Fadens das natürliche Strukturprotein ein, so das durch dieses auch nach der Auflösung des Fadens ein natürliches Stützgerüst entsteht. So hält das Ergebnis 2-3 Jahre.

Wann darf nicht behandelt werden?
• In der Schwangerschaft oder Stillzeit 
• Unter 18 Jahren 
• Akute oder chronische Hauterkrankungen im zu behandelnden Bereich (z. B. Herpes, Akne)
• Autoimmunerkrankungen wie z.B. Rheuma oder Morbus Crohn
• Keloidneigung
• Einnahme von Blutverdünnern, nichtsteroidalen Entzündungshemmern
• Gerinnungsstörungen
• Zeitnahe Laserbehandlung oder chemische Peelings
Preise für Faden Lifting
Minilift:2 kleine und 2 Große Fäden 240,-EUR
Medilift:4 kleine und 4 große Fäden 420,-EUR
Maxilift:6 kleine und 6 große Fäden 600,-EUR
10 kleine Fäden 180,-EUR
Image
© 2017 by Aesthetic Zentrum Grevenbroich Kontaktieren Sie uns!